DISH - Digital & Innovation Skills Helix in Health

Nachhaltige Einführung von digitalen Innovationen in Gesundheitseinrichtungen

Zunehmend wird der Arbeitsalltag in Gesundheitsberufen von der Digitalisierung bestimmt. Neben den vielen Vorteilen wie Erhöhung der Effizienz, Verbesserung der sektorenübergreifenden Zusammenarbeit oder Fehlervermeidung durch verbesserte Dokumentation, ergeben sich aber auch Herausforderungen. Häufig wird dabei die Qualifikation der Mitarbeitenden nicht mit eingeplant. Für eine nachhaltige Einführung digitaler Innovationen wird weit mehr benötigt als eine „Produktschulung“ eines Herstellers. Es geht vor allem um die Befähigung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, eine (digitale) Transformation zu meistern, neue Arbeitsabläufe zu erlernen und die Arbeitsweise an neue Werkzeuge anzupassen. Dies erfordert im Kern ein Veränderungsmanagement.

Projektinhalt

DISH steht für „Digital & Innovation Skills Helix in Health“. In dem ERASMUS+ geförderten EU-Projekt wurden Werkzeuge entwickelt, die sowohl die Planung im Vorfeld der Einführung einer digitalen Innovation als auch das Training der Anwender und Anwenderinnen und die Auswertung und Zertifizierung des Prozesses unterstützen und vereinfachen sollen.

Das im Projekt entwickelte Model sieht dabei vor, dass alle involvierten Akteure, Hersteller, Bildungseinrichtungen und Anwender einer digitalen Lösung im gesamten Innovationsprozess eng zusammenarbeiten.

Alle Ergebnisse und Werkzeuge sind auf der Homepage des DISH-Projektes abrufbar. Die deutschsprachigen Werkzeuge stehen ebenfalls im Downloadbereich dieser Webseite zur Verfügung.

DISH in Kürze erklärt

DISH für Mecklenburg-Vorpommern

Das Projekt passt optimal zu den aktuellen Querschnittsthemen des Kuratoriums Gesundheitswirtschaft Mecklenburg-Vorpommern. Digitalisierung und Fachkräftemangel sind Themen, die im Kuratorium Gesundheitswirtschaft Strategiegruppen übergreifend bearbeitet werden. Qualifizierung im Bereich Assistenzsysteme im Hinblick auf Digitalisierung von Fachkräften in Pflege und Gesundheitsberufen ist ein aktuelles Thema in der Strategiegruppe III Gesundes Alter(n). Interessenten die das Konzept verwenden möchten können sich gerne bei Thomas Karopka (tk{at}bcv.org) melden.