Verdienstkreuz für Dr. Reinhard Dettmann

Große Ehre für den Mit-Gründer des BioCon Valley Mecklenburg-Vorpommern e. V.: Der langjährige Bürgermeister der Stadt Teterow und amtierende Vorsitzende des Städte- und Gemeindetages Mecklenburg-Vorpommern wurde am 15. November durch Ministerpräsidentin Manuela Schwesig mit einem der höchsten Orden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet, dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens.

„In seiner Amtszeit als Bürgermeister der Stadt Teterow ist ihm ein beachtlicher Strukturwandel in der mecklenburgischen Kleinstadt gelungen“, sagte Schwesig anlässlich der Ehrung. „1998 etablierte sich das Biomedizin-Technikum Teterow, 2001 gehörte Herr Dettmann zu den Gründungsvätern von BioCon Valley und hat mit dafür gesorgt, dass das Thema Gesundheitswirtschaft über die Landesgrenzen hinaus bekannt geworden ist. Die vier vollständig erschlossenen Gewerbegebiete sind fast vollständig vermarktet. Rund 2.000 Menschen kommen täglich hierher zur Arbeit.“
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Vereins sowie der BioCon Valley® GmbH schließen sich den Glückwünschen mit großer Dankbarkeit und Achtung an.
 

Historie

BioCon Valley® hat seine Wurzeln in dem bundesweiten BioRegio-Wettbewerb, der 1996 stattfand. Mecklenburg-Vorpommern beteiligte sich hier mit dem Konzept „BioRegio Greifswald-Rostock“.
Das positive Votum der internationalen Wettbewerbsjury bestätigte das Land in seiner Entscheidung, damals die Life Science-Branche als Chance für den nachhaltigen Aufbau neuer wirtschaftlicher Strukturen gezielt zu entwickeln. Hier wirkt seither der BioCon Valley Mecklenburg-Vorpommern e. V. mit.

Aus der „BioRegio Greifswald-Rostock“ entstand im Jahr 2000 die BioCon Valley®-Initiative. Ein Jahr später wurde der BioCon Valley Mecklenburg-Vorpommern e. V., dann die BioCon Valley® GmbH gegründet. Beide sind Ansprechpartner für Wissenschaft und Wirtschaft im Bereich Gesundheitswirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern.

Der Verein bündelt hierbei die Potentiale der Unternehmen, ist ihr Sprachrohr gegenüber Politik und Verwaltung und bietet eine starke Unterstützung zur Netzwerkbildung, für Kooperationen und für die Schaffung von Projekten.