Hauptstadtkongress Digital

Vom Krankheits- zum Gesundheitssystem: Gesundheitsvorsorge der Zukunft
Prominente Initiative fordert Umdenken in der Gesundheitsprävention!

Ein breites Bündnis gesundheitspolitischer Akteure spricht sich für eine effektivere Gesundheitsvorsorge in Deutschland aus. In der „Berliner Erklärung“ fordern Ärzte, Patientenvertreter, Wissenschaftler, Journalisten, Vertreter von Krankenkassen und Unternehmen unter anderem eine konsequente Umsetzung des von der Weltgesundheitsorganisation propagierten Konzepts der „Health-in-All-Policies“. Grundprinzip ist dabei, dass die politischen Maßnahmen sämtlicher Fachressorts bezüglich ihrer Auswirkungen auf die Gesundheit der Bevölkerung zu bewerten sind, bevor sie beschlossen werden können. Dies könnte analog der bereits existierenden Umweltverträglichkeitsprüfung implementiert werden.

Schirmherr des Bündnisses „Gesundheitsvorsorge der Zukunft“, das von Springer Medizin und Pfizer initiiert wurde und für die „Berliner Erklärung“ verantwortlich zeichnet, ist Reinhard Busse,Professor für Management im Gesundheitswesen, TU Berlin. Er wird die „Berliner Erklärung“ im Rahmen von Hauptstadtkongress Digital öffentlich vorstellen. Anschließend wird sie mit hochrangigen Gästen aus der Gesundheitspolitik diskutiert.

Anmeldung

Veranstaltungsdetails

  • Online-Veranstaltung