Republik Korea: Digitale Geschäftsanbahnungsreise deutscher Unternehmen im Bereich Gesundheitswirtschaft mit Fokus auf Arzneimittel und medizinische Biotechnologie

den südkoreanischen Gesundheitsmarkt erkunden

Die virtuelle Geschäftsanbahnungsreise wird von der trAIDe GmbH, im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), als Bestandteil der Exportinitiative Gesundheitswirtschaft und im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMUdurchgeführt. Der Eigenanteil der Unternehmen für die Teilnahme an dem digitalen Projekt beträgt in Abhängigkeit der Größe des Unternehmens zwischen 250 und 500 EUR (netto). Sollte eine physische Reise doch möglich sein, kann das Projekt auf ein physisches Format umgestellt werden, wodurch sich der Eigenbeitrag verdoppelt.

Während der Reise werden landesbranchen- und themenspezifische Informationen vermittelt und durch die Identifikation und Erarbeitung Ihrer Bedürfnisse und Anforderungen an Geschäftspartner und Kunden potenziellen Geschäftspartner in Südkorea mit Ihnen in Kontakt gebracht. Auf diese Weise können Sie Kooperationsbeziehungen mit ausgewählten lokalen Geschäftspartnern durch individuell vorbereitete Gespräche initiieren. Sie erhalten zudem die Möglichkeit Ihre Produkte in Form eines digitalen Pitches vorzustellen.

Weitere Informationen und Anmeldung

Veranstaltungsdetails

  • Online-Veranstaltung