Strategiegruppe V „Ernährung für die Gesundheit“

Die Strategiegruppe spricht Unternehmen und Institutionen der Land- und Ernährungswirtschaft an. Ziel ist, dass Lebensmittel, die einen gesundheitlichen Zusatznutzen haben und die Gesundheit der Bevölkerung nachhaltig befördern, in Mecklenburg-Vorpommern entwickelt, produziert und im Bundesland, deutschlandweit und international vermarktet werden. Dazu sollen die einschlägigen Forschungsaktivitäten gebündelt und forciert sowie durch die Unternehmen getragene Leitprojekte initiiert werden. Es sollen Forschungs- und Entwicklungs- sowie Vermarktungsnetzwerke entstehen beziehungsweise in ihren Strukturen gefestigt werden. Die Maßnahmen werden durch eine Kampagne „Bewusst essen – gesund ernähren“ begleitet. Diese dient der Vermarktung des Standorts und soll zudem die Bevölkerung und insbesondere spezielle Risikogruppen für die Produkte sensibilisieren.

Leitung der Strategiegruppe

  • Dr. Sylva Rahm-Präger, Molkerei Naturprodukt GmbH Rügen
  • Prof. Dr. Gerd Teschke, Hochschule Neubrandenburg (Stellvertretung)

Leitprojekte und Aktivitäten

Aquaponik: Fisch- und Pflanzenproduktion aus Aquaponiksystemen in MV

Fisch als Lebensmittel liefert für die menschliche Ernährung bedarfsgerechte und hochwertige Nährstoffe. Besonders der Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren, Aminosäuren, Vitaminen und Mineralien machen ihn zum wertvollen und gesunden Lebensmittel. Das Ziel des Vorhabens ist die Produktion von gesunden und ernährungsphysiologisch hochwertigen Welsen (Afrikanischer Wels – Clarias gariepinus) und dessen Vertrieb unter dem Label „Aus Aquaponik in MV“. Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit der Universität Rostock, der Fischgut Nord eG (Abtshagen), der Grönfingers GmbH (Rostock) und der F&F Fisch und Feinkost Handelsgesellschaft mbH (Rostock) erarbeitet.


Weiterlesen  

Produktentwicklung aus heimischen Wildfrüchten

Wildfrüchte wie Sanddorn, Aroniabeere, Fruchtrosen, Scheinquitte oder Schlehe besitzen einen hohen Gehalt an sekundären Pflanzeninhaltsstoffen und haben dadurch eine herausragende gesundheitliche Bedeutung für die Ernährung. Weiterhin zeichnen sie sich durch einen besonderen Geruch und Geschmack aus. Diese Früchte werden entweder bereits in Mecklenburg-Vorpommern angebaut oder sie sind dazu geeignet, so dass sie auch als regionaltypisches und vor allem gesundes Produkt Mecklenburg-Vorpommerns erzeugt werden können.


Weiterlesen

Dienstleistungskoordinierung zur Verwendung regionaler Lebensmittel

Aufgrund der hohen Zahl übergewichtiger bzw. stark übergewichtiger Menschen in Mecklenburg-Vorpommern sollen die Bemühungen verstärkt werden, über eine qualitativ hochwertige gesunde Ernährung die Gesundheit und Lebensqualität der Bevölkerung im Land nachhaltig zu verbessern. Dabei kann die Ernährungswirtschaft mit ihrer hohen Kompetenz und einer breiten Produktpalette eine bedeutende Hilfestellung bieten. Ziel des Vorhabens ist es die Zusammenarbeit kleiner Erzeuger mit Hochschulen zu stärken und dadurch innovative und landestypische Produkte in MV zu verkaufen. 


Weiterlesen