Ideenwettbewerb Gesundheitswirtschaft

Seit 2008 schreibt das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern den „Ideenwettbewerb Gesundheitswirtschaft“ aus. Dieser dient der Förderung von innovativen Projekten zur Steigerung von Wachstum und Beschäftigung im Sinne des „Masterplan Gesundheitswirtschaft Mecklenburg-Vorpommern 2020“. Der Ideenwettbewerb Gesundheitswirtschaft wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert und von der BioCon Valley® GmbH organisiert.

Aktuelle Ausschreibung 2020

Mit rund 150.000 Erwerbstätigen arbeitet mittlerweile etwa jeder fünfte Beschäftigte in Mecklenburg-Vorpommern in der Gesundheitswirtschaft. Der Anteil an der gesamtwirtschaftlichen Bruttowertschöpfung des Landes ist auf 15 Prozent (5,6 Mrd. Euro) gestiegen. Im Vergleich liegt unser Bundesland damit auf dem Spitzenplatz. Um die erfolgsversprechende Branche zu unterstützen hat das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern MV in den vergangenen Jahren zahlreiche Projekte der Gesundheitswirtschaft unterstützt, die erfolgreich umgesetzt wurden und sich etabliert haben. In der laufenden EFRE V-Förderperiode wurden in fünf Ideenwettbewerben insgesamt 30 Projektideen mit einem Gesamtvolumen von rund 5,7 Mio. Euro zur Förderung ausgewählt und mit rund 4,2 Mio. Euro gefördert.

Auch Rahmen des 11. Ideenwettbewerb Gesundheitswirtschaft 2020 werden zukunftsweisende, innovative Ideen für Dienstleistungen, Prozesse und Projekte für die Gesundheitswirtschaft gesucht, die das Potenzial der Branche durch Vernetzung, Kooperation, Marketing, Fachkräftesicherung und Internationalisierung weiter erschließen und die Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft des Standortes Mecklenburg-Vorpommern stärken.
Die Bewerbung in Form eines Kurzkonzeptes kann bis zum 18. Oktober 2019, 14:00 Uhr, über ein Online-Formular bei der BioCon Valley® GmbH eingereicht werden. Benötigt werden Aussagen zum Projektinhalt, zur Finanzierung und zu den Erfahrungen des Bewerbers.

Die Bewertung der eingereichten Projektideen erfolgt in einem transparenten Verfahren unter Federführung des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit und unter Einbeziehung der Empfehlungen eines ressortübergreifenden Beirats. Zur Mitarbeit im Beirat werden neben dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit je ein Vertreter der Staatskanzlei des Landes sowie aus der Wirtschaft und Forschung eingeladen. Die besten Projektideen werden dem ressortübergreifenden Beirat durch die Ideeneinreicher in einer Beiratssitzung präsentiert. Aus diesen werden dann die Gewinnerprojekte 2020 ausgewählt. Die Prämierung der Gewinnerprojekte erfolgt in einer Festveranstaltung am 20. Februar 2020. Weitere Informationen zum Ablauf erhalten die Bewerber im Verlauf des Ideenwettbewerbs Gesundheitswirtschaft.
Die Gewinner werden zur Antragstellung innerhalb von sechs Monaten beim Landesförderinstitut Mecklenburg-Vorpommern aufgefordert.

Viel Erfolg wünscht Ihnen das Team der BioCon Valley® GmbH!
 

Abgeschlossene Ideenwettbewerbe Gesundheitswirtschaft

Ideenwettbewerb Gesundheitswirtschaft 2019

Analyse von Nierenzellen, ein TÜV für Krebsdiagnostik, Optimierung von Wirbelsäulen-Therapien, Desinfektionen für Katheter und Gesundheitslotsen: die innovativsten Ideen des Ideenwettbewerbs Gesundheitswirtschaft 2019 wurden gekürt.

Zu den Siegerprojekten

Ideenwettbewerb Gesundheitswirtschaft 2018

Blutabnehmen hygienischer, Wundauflage heilsamer, Dienstplanung flexibler und Dienstleistungen für die Bewertung von Medizinprodukten. Gesundheitsminister Harry Glawe: Alle Gewinner punkten mit neuartigen innovativen Lösungen in der Gesundheitswirtschaft.


Ideenwettbewerb Gesundheitswirtschaft 2017

Hightech-Kreuzbänder, Outdoor-Prävention, Hygiene-Monitoring, Klinikmode, digitale Netzwerke und eine Seifenoper machen das Rennen. Gesundheitsminister Harry Glawe: Wettbewerb ist Ideengeber für die Branche – Projekte zeigen Zukunftspotential auf.


Ideenwettbewerb Gesundheitswirtschaft 2016

Gesunder Schlaf, das Entgegenwirken von Fachkräftemangel in der Pflegebranche sowie visualisierte Trainingsprogramme für die Ausbildung von bspw. Krankenschwestern und zur Aufklärung von Kindern sind die drei Gewinnerideen des Ideenwettbewerbs Gesundheitswirtschaft 2016. Gesundheitsminister Harry Glawe: „Gesundheit ist ein hohes Gut. Nichts ist den Menschen wichtiger als gesund zu bleiben oder gesund zu werden.“


Ideenwettbewerb Gesundheitswirtschaft 2015

Zehn innovative Projekte zur Steigerung von Wachstum und Beschäftigung in der Gesundheitswirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern wurden am 6. Juli 2015 in Schwerin gekürt. Zu nennen sind beispielsweise die blutstillende Wundauflage, der Sorglos-Urlaub in MV und er Plasmawundzirkel.


Ideenwettbewerb Gesundheitswirtschaft 2012

Unter dem Titel „Gesunde Ideen“ hat das Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus zum fünften Mal zur Einreichung von Projekten für den Ideenwettbewerb Gesundheitswirtschaft 2012 aufgerufen. Von 46 eingereichten Ideen wurden drei Projekte zur Förderung ausgewählt. Dies waren: der Aufbau eines Kompetenzzentrums für Rückengesundheit in MV, die Stärkung der Plasmamedizin und -technologie als Leuchtturm der Gesundheitswirtschaft und der Ausbau einer gemeinsamen Infrastruktur der beiden Regionen Mecklenburg-Vorpommern und Westpommern in den Bereichen der medizinischen Behandlung, Beratung und Technologie. 

Ideenwettbewerb Gesundheitswirtschaft 2011

Zwischen Heilkreide und Hightechmedizin - acht innovative Ideen für den Gesundheitsmarkt wurden beim Ideenwettbewerb Gesundheitswirtschaft 2011 des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus prämiert. Zu den geförderten Projektideen zählen unter anderem die Nutzung ortsgebundener Heilmittel wie die Rügener Kreide, individualisierte Pauschalreiseangebote insbesondere für Großeltern mit Enkeln, gesundheitstouristische Aktivangebote und spezielle Dienstleistungen für weit verbreitete Erkrankungen wie Diabetes. Zu den Gewinnern gehört auch das erste CyberKnife Zentrum in Norddeutschland in Güstrow, das als Hightechstandort ausgebaut werden soll.

Ideenwettbewerb Gesundheitswirtschaft 2010

Sechs Projektideen werden im Rahmen des Ideenwettbewerb Gesundheitswirtschaft 2010 vom Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus gefördert. Die Themen der Siegerprojekte waren unter anderem modernste Therapien für Herzpatienten, Vermarktung und Nutzung von Sport- und Freizeitmöglichkeiten in MV und das Thema Gesundheitstourismus.

Ideenwettbewerb Gesundheitswirtschaft 2009

Welche Bedürfnisse haben die Frauen und Männer der Altersklasse 50 plus? Wie nutzen sie moderne Kommunikationsmittel, welche Ansprüche haben sie an gesunde Ernährung, wie wollen sie sich fit halten? Unter dem Motto "Chancen für Wertschöpfung durch den demographischen Wandel" wurden viele frische Ideen für die Gesundheitsbranche eingereicht. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus hat am 31. Juli 2009 in Schwerin die sieben Gewinner des Ideenwettbewerbs Gesundheitswirtschaft 2009 bekannt gegeben.

Ideenwettbewerb Gesundheitswirtschaft 2008

Kosmetik mit Seegras, Bioprodukte unter einem Dach, Vital-Urlaub für alle, Kampf gegen das Übergewicht und mobile Kochexperimente – das waren die fünf Gewinner der Initiative um neue und frische Ideen für die Gesundheitswirtschaft 2008. Insgesamt wurden 29 Projektideen zum ersten Ideenwettbewerb zur Gesundheitswirtschaft in MV eingereicht.