Warnemünde meets Guangszhou: Kooperation erfolgreich gestartet

CELISCA kooperiert ab diesem Sommer mit Huangpu (Guangzhou) International Bio Island.

Fotos: CELISCA, Huangpu International Bio Island & BioCon Valley® GmbH

Das in Rostock-Warnemünde ansässige Center for Life Science Automation, CELISCA, kooperiert ab diesem Sommer im Rahmen eines International Exchange & Innovation Centers mit der Huangpu International Bio Island in der chinesischen Millionenstadt Guangzhou. Als offizieller Startschuss unterzeichneten alle Beteiligten eine gemeinsame Absichtserklärung.

Mit dem International Exchange & Innovation Center entsteht auf der Huangpu Bio Island eine internationale Anlaufstelle für Unternehmen und Labore aus der Greater Bay Area in China. Diesen bietet CELISCA dort ein ganzes Paket an Dienstleistungen, Beratungen, Schulungen und die Entwicklung von Laborgeräten rund um das Thema Laborautomatisierung in den Biowissenschaften. Unter „Greater Bay Area“ (GBA) wird eine Megalopolis in Südchina verstanden, die aus neun Städten und zwei Sonderverwaltungsregionen besteht. Sie soll als integrierter Wirtschaftsraum mit gegenwärtig 71 Millionen Einwohnern bis 2035 eine weltweit führende Rolle einnehmen.

Entstanden ist diese Kooperation zwischen CELISCA und der Huangpu Bio-Island durch die Vermittlung der BioCon Valley®  GmbH. BioCon Valley® fungiert dabei Informationsstelle für Akteure aus der Gesundheitswirtschaft, den Biowissenschaften und der Forschung, die an Kooperationspartnern innerhalb des Clusters der Gesundheitswirtschaft für Mecklenburg-Vorpommern interessiert sind.