Im Juni zum Netzwerken an die Ostsee

Die 17. Nationale Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft findet am 16. und 17. Juni 2022 in Rostock statt – erneut als Hybridveranstaltung.

Foto: Danny Gohlke/BioCon Valley® GmbH

New Work, gendergerechte Gesundheit, Nachhaltigkeit – die derzeitigen wie künftigen Herausforderungen sind auch für die Gesundheitswirtschaft enorm. Um die aktuellen Trends und Anforderungen der Branche zu diskutieren, lädt die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern zur 17. Nationale Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft ein. Sie findet am Donnerstag, dem 16. Juni 2022, und Freitag, dem 17. Juni 2022, mit beschränkter Personenzahl im Radisson Blu Hotel in Rostock statt.
Unter dem Titel „#Gesundheit2022: Global.Regional.Individuell.“ kommen auch Themen wie klimagesunde Gemeinschaftsverpflegung, neue Geschäftsmodelle und Start-ups sowie die Versorgungssicherheit zur Sprache. Ebenso werden der Austausch, Transfer und die Gewinnung von Fachkräften ein wichtiges Thema des renommierten Branchentreffens sein.

Die Gäste aus dem In- und Ausland erhalten zudem einen Einblick in die Nachhaltigkeit der Partnerschaften mit den ehemaligen Partnerländern der Konferenz. Freuen Sie sich mit uns auf Israel, Norwegen, Estland, Schweiz, Portugal und Polen.
Zur Eröffnung und nachfolgenden Programmpunkten werden am ersten Konferenztag der Bundesminister für Gesundheit, Prof. Dr. Karl Lauterbach, und die Ministerpräsidentin des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig, in Rostock erwartet.

„Die Gesundheitswirtschaft ist eine Branche im steten Wandel. Die daraus resultierenden Konsequenzen sorgen häufig für Zündstoff und Konflikte“, sagt Prof. Marek Zygmunt, Präsident der Nationalen Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft. „Wir wollen offen darüber diskutieren, wie die Gesundheitswirtschaft in der Zukunft aussieht beziehungsweise aussehen sollte und welchen Einfluss diese Veränderungen der größten Branche auf die wirtschaftliche Entwicklung Deutschlands haben werden.“

Die Konferenz mit ihrer bundesweiten und internationalen Ausstrahlung erlebt in diesem Jahr eine Premiere: Das Kuratorium Gesundheitswirtschaft des Landes Mecklenburg Vorpommern, dem Beratungsgremium der Landesregierung, wird den „Masterplan Gesundheitswirtschaft Mecklenburg-Vorpommern 2030“ offiziell an die Ministerpräsidentin übergeben. Der Masterplan ist die strategische Grundlage zur Fortentwicklung der Branche in Mecklenburg-Vorpommern und wurde unter Koordination der BioCon Valley® GmbH zusammen mit den 70 Experten des Kuratoriums aus Wirtschaft, Wissenschaft und Landespolitik fortgeschrieben.

Gemäß der zum Zeitpunkt der Konferenz geltenden Schutz- und Hygienebestimmungen werden an beiden Konferenztagen Präsenzveranstaltungen mit beschränkter Teilnehmerzahl stattfinden, die parallel als Livestream übertragen werden. Ergänzt wird dies durch virtuelle, interaktive Formate. Die Livestreams sind kostenfrei und werden über ein professionelles virtuelles Kongresszentrum übertragen. Es bietet neben den Streams aller Foren sowohl digitale Konferenzräume als auch Networking und informelle Kommunikation zwischen den Teilnehmern.

Wir laden Sie herzlich ein, bei diesem traditionell wegweisenden Treffen der Gesundheitswirtschaft mit dabei zu sein und mitzudiskutieren – persönlich vor Ort oder virtuell. Sie wollen kostenfrei teilnehmen? Melden Sie sich hier an.
Die Nationale Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft wird von der BioCon Valley® GmbH im Auftrag der Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern organisiert.

Weitere aktuelle Informationen auf unserer Konferenz-Website.