DeutschEnglish

Workshop GCC - Iran

Die Golfregion als Zielmarkt für deutsche Medizintechnik - Rostock, 14. Juli 2016

Parallel zur 12. Nationalen Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft 2016 lud die BioCon Valley GmbH zum internationalen Workshop mit Einblick in die Wirtschaftsmärkte der Golfstaaten und des Irans ein. Anknüpfend an die Unternehmerdelegationsreise in den Iran im Mai 2016 wurden Märkte und Potenziale der Golfregion vorgestellt.

Gesundheitswirtschaft in den GCC-Staaten
Der Medizintechnikmarkt zeigt in fünf Anrainerstaaten am Persischen Golf weiter einen deutlichen Aufwärtstrend und konnte 2014 auf ein Volumen von etwa 3,3 Milliarden US-Dollar anwachsen. Mehr als 90 Prozent des Medizintechnikbedarfs wird durch Einfuhren gedeckt. Deutschland ist der führende Anbieter aus Europa mit Lieferungen im Wert von zuletzt 600 Millionen US-Dollar (2013). Das kräftige Wachstum des Gesundheitssektors in den Mitgliedsländern des Golfkooperationsrats (GCC) ist durch die große Zahl laufender und geplanter Krankenhausprojekte gesichert.

Gesundheitswirtschaft im Iran
Die Wirtschaftsbeziehungen Deutschlands mit dem Iran haben eine lange Tradition. Der Trend zur lokalen Herstellung/Montage von Medizintechnik wird sich auch nach Aufhebung der Wirtschaftssanktionen fortsetzen. Hier eröffnen sich zahlreiche Möglichkeiten zur Kooperation mit ausländischen Partnern.

Datum 14. Juli 2016 11:30-13:30 Uhr
Ort Yachthafenresidenz Hohe Düne, Kongresszentrum – Raum „Sonne“, Am Yachthafen 1, 18119 Rostock
Veranstalter BioCon Valley GmbH und IHK zu Schwerin

Programm

Begrüßung und Einführung

Chancen und Potentiale für deutsche Unternehmen in den arabischen Golfstaaten und dem Iran
Benedikt van den Woldenberg
Numov e.V.

‘Smart Dubai’ – E-Health Lösungen in der Entwicklung zur digitalen Stadt
Erfahrungsbericht zur Iran Health 2016

Kirsten Staab
Hamburg Repräsentanz VAE

Der iranische Markt aus der Sicht eines Medizintechnikanwenders
Rüdiger Strege, Reza Nemat
Saphir Radiochirurgie

Diskussion

Im Anschluss geht die Branchenkonferenz in den Abschlusstalk über, gefolgt von der Möglichkeit zum Netzwerken bei einem kleinen Imbiss. Auch hierzu sind Sie herzlich eingeladen.

Ausgezeichnet mit dem Silber Label der European Cluster Excellence Initiative (ECEI)

Information und Anmeldung

Die Veranstaltungsteilnahme ist kostenlos. Wir bitten um Anmeldung bis 5.07.2016. Anmeldungen per E-Mail an:

Sarah Evers
Tel.: 0381 5156-4953
E-Mail: se@bcv.org

»Programmflyer

 

 

Hinweis

Der Workshop findet parallel zur Nationalen Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft statt, zu der Sie ebenfalls herzlich eingeladen sind. Bitte geben Sie bei Interesse Ihren Teilnahmewunsch bei der Anmeldung an. Das Internationale Matchmaking im Rahmen der Konferenz finde zeitgleich zum Workshop statt, steht Ihnen aber gerne auch am 13. Juli von 16:45 - 18:45 Uhr zur Verfügung.