DeutschEnglish

BEE

Weiterbildung im Bereich Biomedical Engineering & Entrepreneurship (BEE)

Projektvorhaben

Die Partner im Projekt „Weiterbildung im Bereich Biomedical Engineering & Entrepreneurship“ (BEE) forcieren die Formierung und Stärkung einer Wissens- und Bildungsallianz im Bereich der Biomedizinischen Technik in Mecklenburg-Vorpommern durch innovative ganzheitliche Bildungskonzepte für akademische Nachwuchskräfte. Durch die Entwicklung von geeigneten Bildungsangeboten werden Nachwuchskräfte mit unterschiedlichen Bildungshintergründen gezielt auf die Region aufmerksam gemacht, Arbeitsmarktpotenziale aufgedeckt, wissensbasierte Arbeitsplätze geschaffen und bedarfsgerechte Qualifizierung für einen Zukunftsmarkt gewährleistet.

Projektziel

Ziel des Projektes ist die Entwicklung und Durchführung innovativer Weiterbildungsmaßnahmen im Bereich der Biomedizintechnik unter Berücksichtigung der spezifischen Anforderungen dieser Branche in der Region auf dem nationalen und internationalen Markt. Darüber hinaus soll die Innovationskraft der Branche genutzt und angeregt werden. Die zu entwickelnden Angebote sollen die Teilnehmenden befähigen, im Sinne des Serendipitäts-Prinzips, kreative Lösungsansätze für die Herausforderungen des demografischen Wandels zu finden. Mit der Entwicklung und Umsetzung von Weiterbildungsmodulen werden verschiedene Ziele verbunden. Zum einen sollen anwendungsbezogene methodische Fähigkeiten und fachübergreifendes Wissen vermittelt werden und zum anderen die Zusammenarbeit und der Austausch zwischen den Disziplinen, hier vor allem zwischen dem medizinischen und dem naturwissenschaftlich-technischen Bereich, gefördert werden. Ein weiteres Element ist die Kommunikation und Netzwerkbildung unter den verschiedenen Berufsgruppen und Beteiligten, Entwicklern und Anwendern.

Projektdauer

3 Jahre (36 Monate)

Transferleistung

Das Projekt dient der Vernetzung der Akteure und der Qualitätssicherung der Aus- und Weiterbildung im Bereich der Biomedizintechnik unter Berücksichtigung der Anforderungen des Marktes.
Zielgruppen: Absolventinnen und Absolventen von Hochschulen, Fachhochschulen und Universitäten, Berufstätige aus dem Bereich Biomedizintechnik aus dem In- und Ausland sowie Studentinnen und Studenten

Projektpartner

  • BioCon Valley
  • Fachhochschule Stralsund
  • Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie e.V.

Schlüsselwörter

Wissensmanagement, Innovationsmanagement, Qualitäts- und Projektmanagement, Schutz geistigen Eigentums, Health Technologie Assessment, demografischer Wandel

Weitere Informationen

https://www.uni-rostock.de/weiterbildung/projekte/projekt-bee/

 

 

Ansprechpartner

Denis Rehfeldt
BioCon Valley® GmbH
Friedrich-Barnewitz-Straße 8
18119 Rostock
Tel.: +49 381 51 96 49 56
E-Mail: dr[at]bcv.org

Hinweis für Mitglieder des Kuratoriums

Mit Blick auf die neue Berufungsperiode seit Sommer 2017 wird der Mitgliederbereich der Kuratoriumswebseite derzeit überarbeitet. Sollten Materialien aus dem Mitgliederbereich benötigt werden, wenden Sie sich gern an Herrn Rehfeldt.