DeutschEnglish

Ideenwettbewerb Gesundheitswirtschaft 2018

Neue Runde gestartet

„Innovative Ideen für die Gesundheitswirtschaft“ – unter diesem Motto ruft der Ideenwettbewerb Gesundheitswirtschaft zum neunten Mal zur Teilnahme auf.

Die aktuelle Wettbewerbsrunde wurde Ende Oktober 2017 durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit gestartet. Kreative und innovative Projektideen in der Gesundheitswirtschaft können bis zum 8. Dezember 2017, 14 Uhr, eingereicht werden.

Die Bewerbung in Form eines Kurzkonzeptes kann hier über ein Online-Bewerbungsformular unkompliziert eingereicht werden. Benötigt werden Aussagen zum Projektinhalt, zur Finanzierung und Erfahrungen des Bewerbers.
Anschließend entscheidet eine Jury – bestehend aus Vertretern des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit, der Staatskanzlei sowie aus Wirtschaft und Forschung – über die Wettbewerbssieger, die dann ihr Konzept noch einmal detaillierter hinsichtlich der geplanten Realisierung und Förderung untersetzen und zur Antragstellung bringen können. Es steht ein Gesamtbudget für Projektförderungen in Höhe von bis zu 1 Million Euro zur Verfügung.

Die Prämierung der Wettbewerbssieger erfolgt am 23. April 2018. Gesucht werden zukunftsweisende, innovative Ideen für Dienstleistungen, Prozesse und Projekte für die Gesundheitswirtschaft, die das Potenzial der Branche durch Vernetzung, Kooperation, Marketing, Fachkräftesicherung und Internationalisierung weiter erschließen und die Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft des Standortes Mecklenburg-Vorpommern stärken.

Informationsveranstaltung zum Ideenwettbewerb Gesundheitswirtschaft 2018

In unserer Informationsveranstaltung am 17. November erfahren Sie alles zu: Ablauf und Bewerbungsmodalitäten sowie Online-Bewerbungsverfahren.
In einem Erfahrungsbericht aus erster Hand gibt ein ein Gewinner des Wettbewerbs wieder, wie es nach dem Zuschlag als Ideeneinreicher weiter geht und welche Herausforderungen in der Antragstellung warten.
Fundierte Antworten hierauf gibt auch Helmut Richter vom Landesförderinstitut Mecklenburg-Vorpommern.

Veranstaltungsdaten:
// 17.11.2017, 10:00 bis 12:00 Uhr
// Technologiepark Warnemünde
    Friedrich-Barnewitz-Straße 5, 18119 Rostock
    Raum: Fehmarn

Wir bitten um Anmeldung.

Ziele und erwartete Wirkungen des Wettbewerbs

Erwartete Wirkungen einer Förderung sind:

  1. Nachhaltige Erhöhung der Wertschöpfung in der Gesundheitswirtschaft
  2. Erhöhung der Exportquote des Landes durch marktfähige Produkte und Dienstleistungen der Gesundheitswirtschaft
  3. Schaffung von Netzwerken und Dienstleistungsverbünden aus Forschung, Vorsorge, Industrie, Dienstleistungen und Tourismus, Verbesserung von Marketingkooperationen
  4. Aufbau von Kooperationsprojekten mit dem Ziel der Etablierung innovativer Dienstleistungen im Bereich der Gesundheitswirtschaft
  5. Entwicklung von Kooperationen zwischen relevanten Partnern aus Wirt-schaft, Wissenschaft und weiteren Einrichtungen auf Landesebene sowie mit nationalen und internationalen Netzwerken
  6. Steigerung des Bekanntheitsgrades des Landes Mecklenburg-Vorpommern durch die Bekanntmachung der Kernkompetenzen im Bereich der Gesund-heitswirtschaft auf mindestens überregionaler Ebene bis hin zu nationalen und internationalen Zusammenhängen, Positionierung als Gesundheitsland unter dem Dach der Landesmarketingkampagne
  7. Herausbildung von Alleinstellungsmerkmalen
  8. Erhaltung und Schaffung von Arbeitsplätzen

Weitere Informationen zur Teilnahmeberechtigung und Zuwendungsvoraussetzungen im „Aufruf zur Einreichung von Projektideen“.

Ausgezeichnet mit dem Silber Label der European Cluster Excellence Initiative (ECEI)

Aufruf zum Ideenwettbewerb Gesundheitswirtschaft 2018

Aufruf zur Einreichung von Projektideen
»hier downloaden

Pressemitteilungen zum Wettbewerb 2018

»Ideenwettbewerb Gesundheitswirtschaft 2018 – Onlinebewerbungen ab sofort möglich
(01.11.2017, Link zum Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern, PDF)