Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

es purzeln wieder die Auszeichnungen für biotechnologische Innovationen aus Deutschland -

  • in Forschung: der Medizin-Nobelpreis an den in den USA forschenden Deutschen Thomas C. Südhof für die Entdeckung des zellinternen Transportsystems und
  • in der Wirtschaft: die Auszeichnung der Zwingenberger Brain AG mit dem European Biotechnica Award für ihre Erfolge in der Bioökonomie. Die Zwingenberger Brain AG ist übrigens an der Greifswalder Enzymicals AG beteiligt.

Es gibt sie, die Erfolge der Biotechnologie nicht nur in der Wissenschaft, sondern insbesondere in der Wirtschaft zum Wohl für die Gesundheit und die Umwelt.
Beispiele aus Mecklenburg-Vorpommern, dem BioCon Valley lesen Sie hier in unseren BioLOG Nachrichten.

Ihr BioCon Valley® Team.

Sollte dieser Newsletter von Ihrem Mailprogramm nicht korrekt angezeigt werden, nutzen Sie bitte folgenden Link: BioLog Nachrichten Nr. 136

 

PS:

Neues aus der Region und der Branche

1. Muskelstimulator für schwache Herzen soll schon bald zum Einsatz kommen

Die Wismarer Microstim GmbH wirbt erfolgreich Kapital für den klinischen Ersteinsatz ihres Herzunterstützungssystems ein Die HCS Beteiligungsgesellschaft, der Technologiefonds MV, der High-Tech Gründerfonds und die Fides Finanz-Invest investieren rund 500.000 EUR in die europaweite CE-Zertifizierung und den ersten klinischen Einsatz des von Microstim entwickelten Muskelstimulators.

mehr »
Quelle: idw Informationsdienst Wissenschaft

2. Mit dem Plasma-Pen Wunden heilen

Es heilt chronische Wunden, soll Krebszellen zum Absterben bringen und Zahnwurzelkanäle desinfizieren: künstlich hergestelltes Plasma. Obwohl das sogenannte Kalt-Plasma nur 30 Grad warm ist, tötet es Viren, Bakterien und Pilze innerhalb weniger Minuten ab.

mehr »
Quelle: NDR

3. ProLupin GmbH startet Produktion in Grimmen - Glawe: 13 Arbeitsplätze entstehen vor Ort

Ende August 2013 wurde in Grimmen offiziell die Betriebsstätte der ProLupin GmbH in Betrieb genommen. Geschäftsgegenstand des Unternehmens ist die Gewinnung und Modifizierung von Proteinen der Blauen Süßlupine als Lebensmittelzutat und deren gezielte Anwendung im Lebensmittelbereich. Lupinen sind ähnlich wie Soja Hülsenfrüchte.

mehr »
Quelle: MVPO.COM

4. Diabetes-App soll Therapiemöglichkeiten verbessern - Diabeteszentrum in Karlsburg geplant

In Karlsburg soll ein "Diabetes Innovationszentrum mit integriertem Klinikbereich" gebaut werden. Der Bau des Zentrums zur adäquaten Versorgung von infizierten Patienten und der Prävention von Infektionen gewährleistet ein Raumkonzept, mit welchem das Klinikum in Zukunft gut gewappnet ist, Keimbelastungen erfolgreich begegnen zu können. Durch die Zusammenarbeit von Wirtschaft und Wissenschaft sollen dabei auch mobile Applikationen für Smartphones und Tablets entwickelt werden, um die Diabetesbehandlung von Patienten zu erleichtern.

mehr »
Quelle: Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus

5. 40 Jahre Kompetenzzentrum für regionale Pharmaforschung: Klinische Pharmakologie in Greifswald feiert

Die Abteilung für Klinische Pharmakologie in Greifswald feierte am 12. und 13. September 2013 ihr 40-jähriges Bestehen im neuen Gebäude für Arzneimittelforschung, C_DAT. Dazu Spitzenforscher aus dem In- und Ausland präsentieren während eines Symposiums neueste Forschungsergebnisse und erläutern die Brückenfunktion, die der Klinischen Pharmakologie bei der Übertragung von Erkenntnissen aus der Grundlagenforschung in die klinische Praxis der Arzneimitteltherapie zukommt.

mehr »
Quelle: idw Informationsdienst Wissenschaft

6. Leitfaden für Ausbildung und Studium in MV

Das BioCon Valley-Netzwerk will im Rahmen der Verbundprojektes „MellonPlus – Gesundheit goes Diversity“ die Gesundheitswirtschaft für Menschen mit Migrationshintergrund in Mecklenburg-Vorpommern nachhaltig öffnen und so dem Fachkräftemangel entgegenwirken. Zu diesem Zweck hat BioCon Valley einen Leitfaden für Ausbildung und Studium in den Bereichen Gesundheitswirtschaft und Life Science in Mecklenburg-Vorpommern veröffentlicht.

mehr »
Quelle: idw Informationsdienst Wissenschaft

7. Neuartiges Verfahren ermöglicht Analyse erster Anzeichen von Alzheimer

Eine gemeinsame interdisziplinäre Studie der Universitätsmedizin Rostock und der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik an der Universität Rostock in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) Rostock konnte ein neuartiges Analyseverfahren etablieren, das es erlaubt, die Auswirkungen der Alzheimer-Krankheit auf das uneingeschränkte Alltagsverhalten zu erkennen.

mehr »
Quelle: Universität Rostock

8. Bundesweiten Informationsreihe des Arbeitskreis der BioRegionen in Deutschland startet

Der Arbeitskreis der BioRegionen in Deutschland initiiert in diesem Herbst bereits zum dritten Mal die bundesweite Veranstaltungsreihe „Biotech>inside“. Dreizehn der dreißig deutschen BioRegionen laden Vertreter aus Politik und Medien ein, um ihnen die Bedeutung der Biotechnologie anschaulich vor Augen zu führen.
Im Rahmen dieser Reihe organisiert BioCon Valley die Veranstaltung "BioÖkonomie: Wissenschaft trifft Wirtschaft" am 29.10.2013 in Anklam.

mehr »
Quelle: idw Informationsdienst Wissenschaft

9. Neuer Mikromezzaninfonds: 35 Mio. € für Existenzgründer und junge Unternehmen

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie hat einen neuen Mikromezzaninfonds mit einem Volumen von 35 Millionen Euro aufgelegt. Der Fonds für kleine Beteiligungen hilft jenen Unternehmen und Gründungen, die ihre Vorhaben nur schwer finanzieren können. Er bietet kleinen und jungen Unternehmen sowie Existenzgründer/innen wirtschaftliches Eigenkapital bis 50.000 Euro.

mehr »
Quelle: Investitions- und Förderbank Niedersachsen

10. Es werde Licht: Die ersten Minuten einer Symbiose aufgedeckt

Studien mit einem kleinen Tintenfisch, der im Dunkeln leuchtet, haben komplexe Zusammenhänge über die Symbiose mit Bakterien aufgedeckt.

mehr »
Quelle: BIONITY.COM

Personalien

Landwirtschaftsminister ehrt Züchter für langjährige Verdienste

Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus überreichte die Auszeichnungen an Dietmar Brauer von der Norddeutsche Pflanzenzucht Hans-Georg Lembke KG (NPZ) in Malchow auf der Insel Poel sowie an Rudolf Brenner von der Brenner & Weißenbacher GbR Behren-Lübchin.

mehr »
Quelle: agrar-presseportal.de

Mitgliederinfo

Verstärkung im BioCon Valley-Team
Im September und Oktober gab es einige personelle Veränderungen am Standort Greifswald: Die Kolleginnen Ulrike Kolley und Kathrein Selbmann haben das Team des HICARE-Projektbüro verlassen, um sich beruflich zu verändern. Neu zum HICARE-Team hinzugestoßen sind Beate Cuypers und Christian Lehmann, beide bearbeiten das Arbeitsfeld Geschäftsentwicklung.
Auch im Projekt MellonPlus gibt es Veränderungen. Hier hat Anfang Oktober Grzegorz Lisek die Arbeit aufgenommen.
Die Kolleginnen Katja Wolter und Fanny Jentzsch sind bzw. werden in Kürze für Mutterschutz und Elternzeit pausieren – wir wünschen alles Gute!

BioCon Valley-Mitgliederversammlung und Jahresveranstaltung
Der Termin für die Mitgliederversammlung des BioCon Valley Mecklenburg-Vorpommern e.V. steht fest: es ist der 3. April 2014. Weitere Informationen folgen in Kürze.

Ausschreibungen

Neue Produkte für die Bioökonomie
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung gibt Richtlinien zur Förderung für den Ideenwettbewerb "Neue Produkte für die Bioökonomie" bekannt.  Um die Chancen zu identifizieren und zu nutzen, die der Wandel zu einer Bioökonomie für die Entwicklung neuer Produkte bietet, legt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) daher den Ideenwettbewerb "Neue Produkte für die Bioökonomie" auf.

Bewerbungsschluss: 10. Dezember 2013
>>mehr


Bekanntmachung des BMBF zur Förderung der Wissenschaftlich-Technologischen Zusammenarbeit (WTZ) mit Indien

Bekanntmachung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung im Rahmen der Strategie der Bundesregierung zur Internationalisierung von Wissenschaft und Forschung von Richtlinien zur Förderung der Wissenschaftlich-Technologischen Zusammenarbeit (WTZ) mit Indien.

Einreichung von Projektskizzen: 15.10.13 bis 30.03.14
>>mehr

EuroTransBio (ETB) call for proposals
ETB is organizing annual joint calls for innovative near to the market R&D&I projects in all fields of modern biotechnology (health, agro/food, industrial biotech, environment, marine/aquatic solutions). Consortia have to be coordinated by an SME, include at least 2 enterprises from two different countries participating in ETB, and may include additional partners from research organizations.

Deadline for submissions:  January 31st, 2014, 3:00 PM CET.
>>mehr


Zweite Deutsch-Finnische Ausschreibung für gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsprojekte kleiner und mittlerer Unternehmen
Das TEKES, die finnische Förderagentur für Technologie und Innovation und das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) ermöglichen den Zugang zu öffentlichen Fördermitteln für gemeinsame deutsch-finnische Projekte. In Deutschland erfolgt die Förderung im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM).

Bewerbungsschluss: 25.10.2013
>>mehr

Stellenangebote

Technical Assistant in the field of GMP
Miltenyi Biotech, Teterow

 

Assistent/-in
Riemser Pharma, Greifswald

 

Projektmanager/-in Life-Cycle-Management/Business Development
Riemser Pharma, Greifswald

 

Leiter/-in CAPA - Corrective and Preventive Actions
Riemser Pharma, Greifswald

 

Manager Market Intelligence (m/w)
Riemser Pharma, Greifswald

 

Business Development Manager (m/w) (Responsibility for dermatology and infectious diseases)
Riemser Pharma, Greifswald

 

Leiter/in CMC - Chemistry, Manufacture, Control
Riemser Pharma, Greifswald

 

Qualified Person - Sachkundige Person gem. § 14 AMG (m/w)
Riemser Pharma, Greifswald

 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in
Institut für Humangenetik, Universität Greifswald

 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiterin/Mitarbeiter
Institut für Pharmazie, Biopharmazie und Pharmazeutische Technologie, Universität Greifswald

 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiterin/Mitarbeiter
Institut für Pharmazie, Biopharmazie und Pharmazeutische Technologie, Universität Greifswald

 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in
Juristische Fakultät, Ostseeinstitut für Seerecht, Umweltrecht und Infrastrukturrecht, Universität Rostock

 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in
Juristische Fakultät, Ostseeinstitut für Seerecht, Umweltrecht und Infrastrukturrecht, Universität Rostock

 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in - Automatisiertes Bioscreening (Doktorant)
Fakultät für Informatik und Elektrotechnik, Center for Life Science Automation,
Universität Rostock

 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät, Institut für Biowissenschaften,
Universität Rostock