DeutschEnglish

Strategierat Wirtschaft+Wissenschaft

Regionale Innovationsstrategie: Zukunftsfeld Life Science / Gesundheit

Innovationen sind die entscheidende Triebkraft für nachhaltiges Wachstum, Beschäftigung und Wohlstand. Diese Erkenntnis ist für die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommerns schon seit vielen Jahren Richtschnur ihres Handelns. Das Land verfolgt eine ganzheitliche und zugleich vielschichtige Forschungs- und Innovationspolitik, die an den verschiedenen Stufen des Innovationsgeschehens ansetzt. Durch die Schaffung von geeigneten Rahmenbedingungen und durch eine gezielte und aktive Förderpolitik sollen Unternehmen, Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen in die Lage versetzt werden, Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsprojekte mit Erfolg realisieren zu können.
Mit der Regionalen Innovationsstrategie (RIS) für intelligente Spezialisierung legt das Land Mecklenburg-Vorpommern erstmals ein strategisches Gesamtkonzept für die Gestaltung der Förderpolitik bis 2020 vor. Sie zielt darauf ab, Mecklenburg-Vorpommern als Forschungs- und Technologiestandort weiter zu profilieren und die Schwerpunkte in den förderpolitischen Anstrengungen der Landesregierung für die nächsten Jahre aufzuzeigen. Übergreifende Zielstellung ist die Erhöhung der Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsaktivitäten in Mecklenburg-Vorpommern entlang der gesamten Innovationskette.

Als die Initiative für Life Science und Gesundheitswirtschaft des Landes Mecklenburg-Vorpommern. koordiniert und organisiert die BioCon Valley GmbH im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft, Bau und Tourismus gemeinsam mit einem Lenkungsteam aus Vertretern der Branche das Zukunftsfeld „Gesundheit / Life Science“ im Rahmen der Regionalen Innovationsstrategie.

Regionale Innovationsstrategie - Handlungsfeld Gesundheit und Life Science

 

 

Ausgezeichnet mit dem Silber Label der European Cluster Excellence Initiative (ECEI)

Ansprechpartner

Lars Bauer
BioCon Valley® GmbH
Friedrich-Barnewitz-Straße 8
18119 Rostock
Tel.: + 49 381 51 96 49 54
E-Mail: lb[at]bcv.org

Informationen & Materialien