DeutschEnglish

Baltic Amber

Baltic alliance against multi-resistant bacteria

Multiresistente Erreger machen nicht vor Landesgrenzen halt, sie stellen Gesundheitssysteme weltweit vor wachsende Probleme. Vor diesem Hintergrund wurde schon 2011 das Projekt Baltic Amber als internationales Pendant zum deutschen HICARE-Aktionsbündnis gestartet.

Die aktuelle zweite Phase des durch das Internationalen Büros des BMBF geförderten Projektes zielt auf Verbesserung der Behandlung implantat-assoziierter Infektionen in der orthopädischen Chirurgie. Dazu sollen u.a. internationale Therapiestandards sowie eine internationale Multicenter-Studie entwickelt werden. Für die Umsetzung haben sich die Projektpartner im Oktober 2014 auf eine Förderung aus dem Horizont 2020-Programm beworben.

Das bei BioCon Valley angesiedelte Projektbüro HICARE übernimmt Organisation und Management des Projektes.

»Projektseite

Ausgezeichnet mit dem Silber Label der European Cluster Excellence Initiative (ECEI)

Rückblick

Erfahren Sie mehr über Themen und Aktivitäten von BioCon Valley

»Jahresbericht 2015